Spieler im Blickpunkt: Fynn Ross

Spieler im Blickpunkt: Fynn Ross

Hallo Fynn, schön das du Zeit hast und uns einige Fragen beantwortest… Du spielst seit deiner Kindheit bei uns und bist gerade in der A-Jugend.

1.Bist du mit dem bisherigen Saisonverlauf zufrieden? An welchen Punkten müsst ihr in der Winterpause arbeiten damit ihr besser werdet?
– Absolut gar nicht. Gerade nach der letzten Saison hat man andere Ziele, als die momentane Platzierung. In der Defensive fehlt in die Organisation und in der Offensive der nötige Drang zum Tor. Aber dennoch sind gute Leitungen schon gezeigt worden, wie gegen ESC und ich bin überzeugt, dass wir uns steigern werden in der Rückrunde, der Teamgeist dafür ist auf jeden Fall vorhanden.

2. Welcher Verteidiger hat dir die meisten Probleme bereitet? Mit welchem Spieler macht es am meisten Spaß zusammen zu spielen?
– Für beide Fragen gibt es die selbe Antwort: Nico Beckmann.
Jedes Mal im Training und auch im Spiel ist es Wahnsinn zu sehen, wie er den Angreifern Schwierigkeiten bereitet und es kaum möglich ist, an ihm vorbeizukommen. Gleichzeitig sind wir unglaublich gut aufeinander abgestimmt und wissen die Laufwege des anderen. Deswegen ist es auch sehr schade, dass er auf Grund des Personalmangels IV spielen muss und nicht sogar Stoßstürmer bei seiner Ruhe vor dem Tor

3.Ihr hängt auch oft außerhalb der Fußballzeiten miteinander ab. Ist sowas gut für die Moral der Mannschaft?– Im Letzten Jahr war die Moral des Teams und dass wir uns untereinander so gut verstehen der Hauptgrund für die Meisterschaft. Dieses Jahr ist dieser Faktor nicht so stark ausgeprägt aber dennoch haben wir eine gute Teamchemie denke ich. Und für das nächste Jahr wird es wieder von größer Bedeutung sein.

4.Dein Lieblingsverein FC Schalke hat sich einen neuen Spieler geholt, Nastatic! Was sagst du zu diesem Transfer?
– Sagen wir einfach mal, dass es mein Lieblingsverein ist … gerade auf Grund der schlechten Abstimmung in der Hinrunde bei den Schalkern, ist es wichtig, dass er sich schnell integriert. Das er ein Spieler ist mit großen Potential ist unbestritten.

5.Dein Bruder spielt in der D1. Wird er ein besserer Spieler als du? Zeigst du ihm deine Tricks?
– Da er unter seinem momentanen Trainer nur rechtsverteidiger spielt, kann er seine eigentlichen Qualitäten nicht zeigen, aber dennoch denke ich, dass er auf einem guten Weg ist besser als ich zu werden. Er ist technisch für sein Alter vielen älteren Spielern auch schon voraus und nächste Saison spielt er auch eher offensiv zentral werde ich denken. Da werden wir sehen, wie weit er schon ist.
Und ja, früher im Garten haben wir Stunden verbracht um Tricks zu lernen und seine Technik zu verbessern, was auch mir gleichzeitig geholfen hat. Mittlerweile bringt er sich die Tricks selber bei.

6.-Eine Abschlussfrage hätten wir noch. Trotz vieler Angebote aus höheren Ligen hast du dich immer stets für den Heisinger SV entschieden. Warum?
– Zuletzt erst habe ich gemerkt, wie wohl ich mich. All die Trainer und Mitspieler zurückzulassen, das wäre ein schwerer Schritt. Man kann den Heisinger SV und vor allem die Mannschaft des letzten Jahres eine Familie nennen, so seltsam das Klingen mag (Schmunzel). Aber mal sehen was sich noch so ergibt.

Danke Fynn. Viel Erfolg und bleib verletzungsfrei..

– Danke Danke! Üü

fynn



Durch Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen über Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Facebook