Abstiegskrimi unserer 1. Mannschaft endet 1:1

Abstiegskrimi unserer 1. Mannschaft endet 1:1

Am gestrigen Abend empfing unsere 1. Mannschaft um Kapitän Philipp Reichardt den FC Britannia aus Solingen. Den HSV und den FC Britannis trennen lediglich zwei Punkte. Dass in diesem Spiel einiges auf dem Spiel stand, sahen die 50 Zuschauer von der 1. Minute an. Es entwickelte sich ein kampfbetontes, zerfahrenes und ausgeglichenes Spiel mit wenig Torchancen auf beiden Seiten im ersten Abschnitt.

Die 2. Hälfte begann wie die 1. endete mit einem kleinem Chancenplus für die Männer von HSV- Coach Franco Di Felice. Leider schwächte sich der HSV selbst als Kevin Myrcik in der 62. Minute nach einer Grätsche von hinten in die Beine des Gegenspielers des Feldes verwiesen wurde. Dennoch blieb es bei einem ausgeglichenen Spiel. Jedoch nutzte Britannia nach einer Ecke in der 72. Spielminute eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft des HSV aus und ging durch einen Kopfballtreffer in Führung.

Nun rannte der HSV an und wollte zumindest noch einen Punkt in Heisingen behalten. Die Bemühungen wurden in der 83. Minute durch einen satten Freistoßtreffer aus gut und gerne 30 m durch Paul Kötz belohnt. Dabei blieb es dann auch bis der Schiedsrichter die Partie beendete.

Weiter gehts am kommenden Sonntag an der heimischen Uhlenstraße um 15 Uhr gegen den VFB Marathon Remscheid.



Durch Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen über Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Facebook