1. Mannschaft: Niederlage am 7. Spieltag

1. Mannschaft: Niederlage am 7. Spieltag

Am 7. Spieltag mußten wir unsere erste Niederlage einstecken, und das völlig verdient.

In der ersten Hälfte war ESG klar besser, giftiger und mit viel mehr Willen auf dem Platz. So hätten sie in der ersten Halbzeit zwei Elfmeter bekommen können, wenn nicht sogar müssen, und hatten einmal Pech im Abschluß als sie nur die Latte trafen.

Wir dagegen hatten ganze 0 Torabschlüsse.
Mit dem Glück eines Tabellenführeres, konnten wir mit dem 0:0 in die Kabine gehen.

Nach dem Wechsel waren wir dann besser im Spiel, und nun die Mannschaft die etwas mehr zug zum Tor hatte. Auch wir bekamen zwei vermeindliche Elfmeter, ein Foulspiel was wohl hätte gepfiffen werden könnnen laut einem ESG Spieler und ein Handspiel, nicht und hatten ebenfalls einen Pfostenschuß.

Das 1:0 fiel dann nach einer Ecke. Kapitän Dominik Huxholt stand goldrichtig und traf per Kopf zur Führung. Glücklich? Ja und nein irgendwie, aber es fühlte sich eher glücklich an.

In den folgenden 7-10 Minuten hatten wir noch zwei sehr gute Chancen die aber leichtfertig vergeben wurden. So kam ESG, die wirklich eine tolle Moral zeigten, in den letzten Minuten zum Ausgleich und erzielten dann noch den Siegtreffer. Der, bei allem Respekt für den Spieler und seinen tollen Schuß, so nicht fallen darf.

Der Sieg war mehr als verdient. Gegen solche Mannschaften reichen eben 20 gute Minuten einfach nicht aus. Dazu kam an dem Tag noch, das einige ihre Leistung in 90 Minuten nicht abrufen konnten.

Weiter ging es nun bereits heute gegen SV Leithe. Dazu dann später mehr.

Glückwunsch an die ESG verbleibe ich mit sportlichem Gruß

Sascha Behnke



Facebook