1. Mannschaft: Langsam unheimlich!!!

1. Mannschaft: Langsam unheimlich!!!

Am Sonntag war Niederwenigern 2 zu Gast an der Uhlenstrasse. Der Gegner war wie erwartet eine schwerere Aufgabe als die Mannschaften zuvor.

Als erstes Team, versuchte der Gast mitzuspielen und igelte sich nicht nur in der eigenen Hälfte hinten ein. Immer wieder versuchte Niederwenigern seine jungen, schnellen Spitzen einzusetzen doch unsere Hintermannschaft, in der Torben Schmidt erstmals von Beginn an ran durfte, war hellwach und ließ nichts zu. Julian Robert musste in der ersten Halbzeit keinen Ball festhalten und war lediglich als Anspielstation auf dem Platz.

Wir brauchten an dem Tag einige Zeit um selbst torgefährlich in Erscheinung zu treten.
Eine Hereingabe von Dennis Mackowski verpassten Geburtstagskind Niklas Nadolny und Yannick Kowald nur um eine Fußlänge.

Nach schnellem Einwurf und einem schönen Lupfer von Marvin Warnaß konnte dann Kapitän Dominik Huxholt per Heber das 1:0 erzielen. Mal eben Tor Nummer 5 im vierten Spiel für den Kapitän.

Vor der Halbzeit hätten Mario Schütt und Yannick Kowald das Ergebnis noch höher schrauben können, doch der Gästetorhüter hatte einen richtig guten Tag und behielt im 1gegen 1 die Oberhand.

Nach der Halbzeit war es dann das gleiche Bild. Niederwenigern spielte gut mit ohne dabei aber wirklich gefährlich vor das Tor zu kommen. Julian Robert musste eine gefährliche Situation ausserhalb des Strafraums mit dem Fuß klären, blieb sonst aber beschäftigungslos.

Wir hatten wieder genug aussichtsreiche Angriffe um frühzeitig alles klar zu machen, doch technische Schnitzer in der Ballannahme, unsaubere letzte Pässe oder der Torhüter von Niederwenigern waren der Grund für die knappe Führung.

Erst in der 76. Minute konnten wir das beruhigende 2:0 erzielen. Yannick Kowald tankte sich in den Strafraum und konnte mit seinem Schuß auf´s kurze Eck den Torhüter überraschen.

Niederwenigern ließ sich nicht hängen und hatte kurz vor Schluß die riesen Möglichkeit zum Anschlußtreffer. Doch Dominik Huxholt konnte noch dazwischen springen und den Ball klären. In der Situation hätte ich sogar Elfmeter gegeben, aber der Schiedsrichter sah es richtig und gab diesen nicht. Das diese Entscheidung richtig war bestätigte Niederwenigern nach dem Spiel sogar.
Leider verletzte sich der Kapitän dabei, und fällt eventuell für das nächste Spiel aus. Somit blieb es dann beim Sieg und das erneut ohne Gegentor. Es wird langsam unheimlich.

Unschön waren dann noch die beiden Platzverweise für uns. Torben Schmidt ging wegen Ballwegschlagen mit gelb-rot vom Platz und Maxwell Addo Som wegen einer Tätlichkeit, bzw. wegen einem Griff ins Gesicht des Gegners.

Das darf in unserer Situation einfach nicht passieren, denn so schwächen wir uns nur selber. Dazu kommt noch das neben Dominik Huxholt eventuell auch Nico Beckmann verletzungsbedingt ausfällt.

Somit geht es nächste Woche gegen BW Mintard 2, 13 Uhr in Mintard, vermutlich mit einer Rumpftruppe ins nächste Spiel. Aber auch hier wollen wir die nächsten drei Punkte holen, wohlwissend wie das Hinspiel letzte Saison ausging…. 1:0 für Mintard.

Mit sportlichem Gruß
Sascha Behnke



Facebook